Events

April 4th, 2017

 

Nuit des Musées – Nacht der Museen

Samstag, 20. Mai 2017

 

Thema: Courage et Responsabilité – Mut und Verantwortung

 

Mit OCHRE MAGIC zeigt die Burkhardt-Felder Stiftung Kunst und Kultur in ihrem Museum für die Kunst der australischen Aborigines “La grange” Kunstwerke aus den Kimberley im hohen Norden Westaustraliens, bekannt für die Verwendung von Ocker. Schon seit Urzeiten spielt Ocker für Aborigines eine grosse Rolle in Zeremonien und Bräuchen. Künstler in dieser Ausstellung haben ihren Ocker selber eingesammelt, um ihre eindrücklichen Kunstwerke zu schaffen.

Die Gründer der Stiftung, ursprünglich Schweizer, verbrachten über zwanzig Jahre in Australien. Es ist auf diesem Kontinent, wo das Abenteuer beginnt und eine Sammlung von Kunstwerken der Aborigines ihren Anfang nimmt, Sammlung, welche heute den Besuchern dieses Museums zugänglich ist. „La grange“ ist ein Nebengebäude des Château d’Ivernois,  1721 gebaut, von der Stiftung im Jahre 2002 erworben und sorgfältig renoviert.

Die Kunst der australischen Aborigines fasziniert durch ihre Mischung von traditionellem Einfluss und zeitgenössischer Interpretierung, erschaffen von einem uralten Volk, welches zu unserer Lebensart gezwungen wurde. Die Gründer dieses Museums werden gerne ihre reichhaltigen Erfahrungen mit Besuchern teilen und den “Courage” dieser Leute wie auch die “Responsabilité” gegenüber der indigenen Kultur erörtern.

 

Programm:

Eröffnung um 19Uhr30 – Schluss um 11 Uhr

20 Uhr

Präsentation der OCHRE MAGIC Ausstellung – eine Ausstellung, die den Künstlern des Kimberley im hohen Norden Westaustraliens gewidmet ist.

21 Uhr

Konferenz über die Kultur der australischen Aborigines zum Thema der Nuit des Musées – Nacht der Museen: “Courage et Responsabilité“.

22 Uhr

Erzählungen aus dem Leben in Australien

 

19Uhr30 – 23 Uhr

Winetasting australischen Weines

Fortwährende Videoprojektion in unserem kleinen Kinoraum über die Kunst und Kultur der australischen Aborigines.

Australische Musik wie Didgeridoo, Zeremoniengesänge, Musicals, Naturgeräusche aus dem Busch oder klassische Musik von australischen Komponisten wird Ihren Besuch begleiten.

 

 

Journée des Musées – Tag der Museen,

21. Mai 2017

Die OCHRE MAGIC Ausstellung im Museum “La grange” wird Ihnen in all ihren Facetten erläutert. In Konferenzen teilen die Gründer des Museums mit Ihnen die Erfahrungen und Eindrücke, welche sie in ihrem über zwanzig Jahre dauernden Aufenthaltes in Australien gemacht haben. Sie werden näheren Einblick in diese Kultur und Kunstform  gewinnen.

An diesem kulturell sehr interessanten Tag eröffnen wir zeitgleich das „Café La grange“, welches Ihnen aus diesem Anlass „free cake tasting“ (zubereitet in der Küche des Château d’Ivernois) anbietet.

Natürlich vergessen wir nicht unsere jungen Besucher, die von einem für sie speziell ausgedachten Besuch und Spiel profitieren dürfen, gefolgt von einem Gratis-Zvieri.

Der musikalische Hintergrund beinhaltet Didgeridoo-Musik wie auch Zeremoniengesänge, Klänge aus dem Busch oder klassische Musik australischer Komponisten. Im kleinen Kinoraum gibt es fortwährende Videos über die Kunst und Kultur der australischen Aborigines zu sehen.

 

Programm:

Eröffnung um 14 Uhr – Schluss um 18 Uhr

14Uhr15

Präsentation der OCHRE MAGIC Ausstellung, die den Künstlern des Kimberley im hohen Norden Westaustraliens gewidmet ist.

15 Uhr

Einweihung des “Café La grange”. Gratis Kuchen-Proben aus der Küche des Château.

16 Uhr

Kinder: Besichtigung des Museums, verbunden mit einem Spiel über die Kunst der Aborigines, gefolgt von einem Gratis-Vier-Uhr-Snack.

Erwachsene:  Konferenz über das Thema des Tages: “Courage et Responsabilité”.

17 Uhr

Präsentation der OCHRE MAGIC Ausstellung, die den Künstlern des Kimberley im hohen Norden Westaustraliens gewidmet ist.

 

14 Uhr – 18 Uhr

Fortwährende Videoprojektion in unserem kleinen Kinoraum über Kunst und Kultur der australischen Aborigines.

Der musikalische Hintergrund umfasst Klänge aus dem Busch, Didgeridoo, Zeremoniengesänge sowie klassische Musik australischer Komponisten.

 

 

_____________________________________________________________________________________

EVENTS WÄHREND DES JAHRES:

Zur Freude der Besucher hat die Burkhardt-Felder Stiftung Kunst und Kultur eine Auswahl von Events zusammengestellt:

 

1/ Geführte Besichtigungen und Aperos

Entdecken Sie das Museum für die Kunst der Aborigines “La grange” und/oder das Automuseum “Le manège” anlässlich einer mit Anekdoten reich gespickten, geführten Besichtigung.

Dieser Besichtigung kann ein nach Ihren Wünschen zusammengestellter und von der Küche des Château vorbereiteter Aperitif folgen. Sie können diesen entweder im romantischen Dachgeschoss der „La grange“ oder im Park, welcher das Automuseum „Le manège“ umgibt, einnehmen.

Bitte fragen Sie nach unseren Vorschlägen.

 

2/ Geführte Besichtigungen und Animationen speziell für Kinder und Teenager

Wir bieten eine Auswahl von auf das jeweilige Alter abgestimmte Führungen und Animationen an.

Das Museum “La grange” teilt sein Wissen und passt sich seinem jungen Publikum an mit visuellen Vorführungen und anderen kulturellen Aktivitäten.

Alter: von 5 bis 18 Jahren

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.  

 

Preise (Animationen inbegriffen):

Geführte Besichtigung: CHF 80.-

+ Eintrittspreis pro Kind: CHF 5.-

+ Eintrittspreis pro Erwachsener: CHF: 7.-

 

3/ Geburtstags-Feiern

Wir organisieren Geburtstagsfeiern für Ihr Kind und seine Freunde mit einer dem Alter angepassten geführten Museumsbesichtigung und Spielen. Die Feier wird gekrönt mit einem köstlichen Geburtstagskuchen.

Alter: Von 5 bis 12 Jahren

Maximum Anzahl: 12 Kinder

Dauer: ca. 2 Stunden

Preis: CHF 190 (Kuchen inbegriffen)

 

4/ Filme und Konferenzen

Bitte beachten Sie unsere Informationen für Filme und Konferenzen, welche die Burkhardt-Felder Stiftung periodisch organisiert oder geben Sie uns Ihre Email-Koordinaten bekannt, so dass wir Sie informieren können.

Newsletter

Facebook : Fondation Burkhardt-Felder Arts et Culture

LinkedIn : Fondation Burkhardt-Felder Arts et Culture

Instagram : #fondationburkhardtfelder

 

Kommentare

January 31st, 2017

 

Wir haben die Führung sehr genossen. Die “Le  manège” besuchen wir sicher noch des öfteren und das Kunstmuseum steht auch auf unserem Plan.

P.B. – Solothurn (Okt. 2016)

 

Der Besuch bei Euch im Auto- und Kunstmuseum war ohne Zweifel eines der Highlights unseres Rallys. Wir bekamen sehr gute Feedbacks.

Franco – Basel (Okt. 2016)

 

Wir danken Ihnen, dass Sie uns die Türen geöffnet haben, um Ihre aussergewöhnliche Sammlung von Automobilen zu bestaunen. Der Apéro war vorzüglich.

D.B. – Solothurn (Juli 2016)

 

Wir bedanken uns recht herzlich, dass unsere Zunft “La grange” besuchen durfte und Sie auch die Besichtigung der Autos kurzfristig ermöglichten. Die Ausführungen wurden von den Teilnehmern sehr geschätzt und die Exponate sind wirklich ausserordentlich.

Mit zünftigen Grüssen

A.Sch. – Zug (Sept. 2015)

 

Im Namen von uns allen möchte ich mich nochmals ganz herzlich bedanken für Ihre wunderbare Gastfreundschaft und wertvolle Zeit. Der Besuch des Automobilmuseums und Ihre spannenden Erzählungen zu allen Fahrzeugen haben uns sehr fasziniert und in den Bann gezogen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude mit Ihrer einzigartigen Stiftung und alles Gute.

Mit dem Wunsch, wieder einmal zu kommen,

A.R. – Zug (Aug. 2015)

 

Ich möchte mich nochmals ganz herzlich für den wunderbaren Nachmittag bedanken, den wir bei Ihnen auf Schloss d’Ivernois verbringen durften. Es war für uns alle eine Entdeckung, und es hat wirklich alles gestimmt: Die prächtigen Autos, die zauberhaften Bilder der Aborigines, das Wetter, der verträumte Schlosspark und der sensationell gute und grosszügige Apéro. Und last but not least: die sympathischen Schlossherren….Besten Dank auch an die Schlossküche.

Müller – Berne (Aug. 2015) – (Führung in beiden Museen plus Apéro)

 

Sie haben da eine ganz tolle Sammlung und gefreut hat es mich auch, ein paar meiner Favoriten bei Ihnen zu sehen.

Peter und Marta – Bern (Juli 2014)

 

Herzlichen Dank für die äusserst interessante Führung am Samstag 17.08.13 in Ihrem Automuseum. Freundliche Grüsse

Vize-Präsident Oldtimer Club Seedorf (Aug.2013)

 

Wie schon vor Ort gesagt, war für uns und unsere Rally-Gruppe der Besuch bei Ihnen eine ganz besonders schöne „Station“. Der so freundliche und persönliche Empfang und dann die hochkarätige Autosammlung, der wunderschöne Park …. Es waren alle begeistert.

Int’l Bentley Blower Rally 2010

Kommentare

January 31st, 2017

 

Wundervolle Energien. Danke. Danke.

Karin Stettler – Luzern (Ostern 2016)

 

Wir konnten wiederum eine wunderschön gestaltete Ausstellung geniessen. Man kann nur ahnen, welch grosse Arbeit dahintersteckt. Auch der Katalog ist ein Meisterwerk. Wir werden wohl im Herbst wieder kommen.

P + K Schütz – Bern (Juni 2016)

 

Wir haben die aussergewöhnliche Ausstellung wieder mit grosser Bewunderung angeschaut. Ein absolutes Bijou; wir sind und bleiben begeistert davon. Wir hoffen, im nächsten Jahr wieder zu kommen.

P + K Schütz – Bern (Okt. 2015)

 

Ich möchte mich nochmals ganz herzlich für den wunderbaren Nachmittag bedanken, den wir bei Ihnen auf Schloss d’Ivernois verbringen durften. Es war für uns alle eine Entdeckung, und es hat wirklich alles gestimmt: Die prächtigen Autos, die zauberhaften Bilder der Aborigines, das Wetter, der verträumte Schlosspark und der sensationell gute und grosszügige Apéro. Und last but not least: die sympathischen Schlossherren….Besten Dank auch an die Schlossküche.

Müller – Berne– (Führung in beiden Museen plus Apéro) – (Aug. 2015)

 

Danke nochmals für das tolle Apero gestern. Eines der besten, das ich je hatte…

(Teilnehmer einer geführten Besichtigung beider Museen mit Apéro) – (Aug. 2015)

 

Im Namen aller Museumsbesucher unseres Institutsausfluges möchte ich dir ganz herzlich danken für die kompetente Führung durch die Ausstellung.

Mehrere Mitarbeiter sprachen mich anschliessend darauf an und waren begeistert über die Führung bzw. wie du Hintergrundwissen über die Aborigines hast und beim Eingehen auf die schönen Kunstwerke immer wieder lebendige Geschichten eingeflochten hast. Und es wurde auch gesagt, dass du nicht nur Wissen hast, sondern eine Leidenschaft fürs Thema spürbar war. Das kann ich nur bestätigen. Danke Thea.

Monika, Dept. of English Uni – Bern (Juli  2015)

 

Wir sind begeistert von der Ausstellung, dem wunderbar restaurierten Gebäude … und dies in unerwarteter Gegend! Danke, wir kommen wieder.

Giovanna und Nelly (Sept. 2014)

 

Eine wunderbare Ausstellung in Begleitung der Musik.

Hedi – Neuchâtel (Aug. 2014)

 

Mich hat am meisten das Himmelsbild beeindruckt.

Léanne (7 Jahre) – Zürich (Okt. 2013)

 

Das Museum ist cool. Liebe Grüsse

Enrique, Naomi (Kinder) (Juli 2012)

 

Achtung vor Anderem und Anderen – eine grossartige Ausstellung!

Weymar – München ((August 2011)

 

Die Ausstellung ist sehr beeindruckend.

E + R Q – Bern (Juli 2011)

 

Total faszinierend!

Egimann – Bremgarten (Juli 2009)

 

Euer spürbar von Respekt gegenüber den australischen Ur-KünstlerInnen getragener Unternehmergeist imponiert uns sehr! Merci beaucoup für diese Chance zur Begegnung….

M + B Marti – Biel (September 2008)

 

Danke für die Führung. Es war berührend schön und einmalig.

Lyons Club – Biel

 

Sehr beeindruckend! Sie haben uns in unserer Heimat einen interessanten Einblick in die komplexe Kultur der Aborigines gegeben. Herzlichen Dank und weiterhin viel Erfolg.

Das ganze Dreamtime-Team

Geschenk-Gutschein

December 2nd, 2016

Geschenk-Gutschein für einen freien Museumseintritt. Eine Postkarte nach Wahl inbegriffen.

Geschenk-Gutschein                      10.-
+ postkarte     GRATIS

Eröffnung der Ausstellung Ochre Magic

June 24th, 2016
Theresa Burkhardt-Felder, Curator «La grange»

Theresa Burkhardt-Felder, Kuratorin «La grange»

Alain Ribaux, Minister for Culture, Ct. Neuchâtel

Alain Ribaux, Staatsrat Kanton Neuenburg

Christian Mermet, President of Val-de-Travers Municipality

Christian Mermet, Präsident der Gemeinde Val-de-Travers

Dr Arnaud Morvan, Anthropologist and Art Historian

Dr Arnaud Morvan, Anthropologe und Kunsthistoriker

Zugang für behinderte Besucher

June 24th, 2016

Nur «Le manège» ist für Rollsthulfahrer zugänglich, bitte voranmelden

Zugang für behinderte Besucher

June 24th, 2016

Nur der erste Stock ist für Rollsthulfahrer zugänglich

Informationen «La grange» und «Le manège»

June 10th, 2016

Kontakt

Öffnungszeiten und Tarife «La grange»

Geführte Besichtigung «La grange»

Geführte Besichtigung «Le manège»

Kombinierte geführte Besichtigung «La grange» und «Le manège»

Aperos

Anfahrt

Zugang für behinderte Besucher

 

Ausstellung

June 10th, 2016

Öffnungszeiten und Tarife «La grange»

June 6th, 2016

Vom Mai bis Oktober ist das Museum « La grange » offen an Wochenenden (freitags, samstags und sonntags von 14 Uhr bis 18 Uhr) ; für geführte Besichtigungen jedoch bei Voranmeldung das ganze Jahr über.

© Fondation Burkhardt-Felder Arts et Culture 2015